Datenschutzerklärung / DSGVO

Von Dritten erhaltene Informationen werden hauptsächlich zur Erfüllung aller unserer gesetzlichen und / oder vertraglichen Verpflichtungen verwendet. Der Begriff „vertraglich“ umfasst den Begriff des berechtigten Interesses. Jeglicher Missbrauch von im Rahmen des Gesetzes übermittelten Informationen durch eine belgische oder europäische Verwaltung kann uns nicht zugerechnet werden.

Jede Person, die von einer gesetzlich vorgeschriebenen Übermittlung von Informationen durch unser Unternehmen an eine Verwaltung betroffen ist, ist verpflichtet, sicherzustellen, dass alle ihre Rechte gewahrt werden, und sich direkt an die betroffene Verwaltung zu wenden.

Unser Unternehmen gibt keine Informationen über Dritte, an Subunternehmer, weder unentgeltlich noch entgeltlich weiter.

Von Dritten erhaltene Rechtsauskünfte werden, solange eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, intern gespeichert, das letzte Rezept erworben, sie werden schlicht und einfach vernichtet, egal ob in Akten- oder Aktenform Unterstützung.

Von Dritten erhaltene kommerzielle Informationen werden so lange aufbewahrt, wie diese Dritten uns nicht ausdrücklich aufgefordert haben, sie zu löschen, was in diesem Fall innerhalb von 48 Stunden erfolgt. Dasselbe gilt für jeden Antrag eines Dritten auf Änderung oder Berichtigung der gespeicherten Informationen, sofern dieser Antrag durch ein entsprechendes Dokument belegt wird.

Alle Informationen oder Anfragen zu den von uns gespeicherten Informationen können von jeder interessierten Person durch Senden eines detaillierten Einschreibens an den Sitz der Gesellschaft der Gesellschaft eingeholt werden. Diesem Antrag muss eine Vorder-/Rückkopie des Personalausweises des Antragstellers beigefügt werden. Fragen ohne Rechtsgrundlage werden nicht beantwortet.